Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren ...

Interessante Informationen für Vacheron Constantin Uhrensammler und -Liebhaber

Aus welchem Jahr stammt meine Vacheron Constantin Uhr?

Das 1755 von dem Uhrmachermeister Jean-Marc Vacheron gegründete Unternehmen ist die älteste, seitdem ununterbrochen tätige Manufaktur für Uhren der Welt.  In diesem Jahr wurde auch eine silberne Taschenuhr produziert, welche bis heute bekannt ist. Der Grund dafür liegt im Schriftzug: es ist bis heute das einzig bekannte mal, dass der Vornamen des Uhrmachermeistern Vacheron vermerkt wurde. Diese Taschenuhr besitzt Zeiger aus Gold, die für das ästhetische und technische Können des Unternehmens stehen. Diese Fähigkeit vertritt Vacheron  Constantin auch heute noch. 1790 baute man erste Komplikationen, die „Vacheron à Genève“. Diese fügen der Uhrzeitanzeige auch eine optische Ästhetik hinzu. Üppige Gravuren auf dem Ziffernblatt der Wanduhren, welche sogar Tag und Datum anzeigen konnten. Später produzierte man auch Musikuhren.

Im 19. Jahrhundert begann man mit Exporten nach Frankreich und Italien, wodurch die Uhrenmarke Vacheron Constantin damals großes Ansehen erreichte.

1906 eröffnete die erste Vacheron Constantin Boutique. Sechs Jahre später entwarf man die ersten Uhrengehäuse mit der Tonneau Form, die 2012 ihr 100 jähriges Jubiläum feierte.  Aus welchem Jahr Ihre Tonneau-förmige Uhr ist, können Sie online bei Uhren Miquel bestimmen. Vielleicht finden Sie mit Hilfe der Seriennummer und der für jede Uhr individuellen Seriennummer das Produktionsjahr Ihrer Vacheron Constantin.

1929 fertigte Vacheron Constantin ein echtes Meisterwerk: eine Taschenuhr als Chronograph, der einen Ewigen Kalender aufweist, ein kleines und großes Schlagwerk besitzt, sowie zusätzlich eine Minutenrepetition.

Einen Chronographen am Handgelenk, welcher einen 30 Minuten Zähler, eine kleine Sekunde und eine TachymeterSkala verbaut hatte,  brachte die Uhrenfirma 1955 auf den Markt.

Genau 20 Jahre später ist für Vacheron Constantin Overseas Liebhaber ein entscheidendes Jahr, zu dieser Zeit entstand nämlich der Vorgänger der heute so beliebten Oveerseas. Damals besaß die Uhr Leuchtindexe und Leuchtzeiger, die eine gute Lesbarkeit mit sich brachten. Außerdem war diese Armbanduhr von Vacheron Constantin bereits 12 atm wasserdicht.

1996 folgte dann die sportliche Serie Vacheron Constantin Overseas, deren Merkmal auf den geraden und deswegen eleganten Linien liegt. Aus welchem Jahr Ihre Overseas stammt, lässt sich mithilfe der Referenz und Seriennummer herausfinden. Dazu sehen Sie bei uns in der folgenden Liste nach und finden Sie es heraus.

1999 fabrizierte die Uhrenmanufaktur eine Armbanduhr mit Handaufzug und Chronographen Funktion. Wer solch ein Modell besitzt, kann das genaue Produktionsjahr seit ´99 bei Uhren Miquel durch das Abgleichen der Seriennummer auf der Uhr und der Seriennummer Liste online eventuell genau herausfinden.

2015 feierte die renommierte Uhrenmanufaktur sein bereits 260 jähriges Jubiläum.

Wenn auch Sie wissen möchten, wie alt Ihre Vacheron Constantin Uhr ist, bestimmen Sie das Alter mit Hilfe der Seriennummer und finden somit eine interessante Eigenschaft Ihrer Uhr heraus, die nicht nur für Sammler und Liebhaber wissenswert ist, sondern auch bei einem Uhren Verkauf ein wichtiges Preis Kriterium darstellt.


Hinweise gemäß Batteriegesetz

Vacheron Constantien Serien Nummern:

Jahr:   Nr.:

1850       50000
1890     180000
1895     217000
1900     255000
1905     287000
1910     330000
1915     360000
1920     390000
1925     398000
1930     405000
1935     427000
1940     450000
1945     475000
1950     500000
1955     525000
1960     550000